Individuelle Zahnfarbenbestimmung

Wir führen individuelle Zahnfarbenbestimmung bei uns im Labor und auch in der Zahnarztpraxis mit einem unterstützenden Zahntechniker durch. 

Es werden die individuellen Merkmale der Zahnfarbe, -form und –struktur für den Zahnersatz ausgesucht, um das Optimum an Ästhetik und Natürlichkeit zu erreichen. 

Die farbliche Angleichung ist eine wesentliche Voraussetzung für perfekten Zahnersatz im Frontzahnbereich und für die Akzeptanz des Zahnersatzes durch den Patienten. Jede Zahnfarbe ist individuell. 

Der sichtbare Teil des Zahnkörpers der natürlichen oder ersetzten Zähne weist eine enorme Vielfalt an Farbtönen auf. Dadurch kann die passende Farbauswahl, im Gegensatz zu Form und Oberflächenstruktur, eine Herausforderung darstellen.

Die Zahnfarbe entsteht beim Einfall des Lichtes auf die Oberfläche des Zahns. Ein Teil des Lichts wird absorbiert, der andere reflektiert. Neben Lichtdurchlässigkeit, Opaleszenz und Fluoreszenz ist das Zahnmaterial selbst entscheidend.

Der vielschichtige Aufbau jedes einzelnen Zahnes aus unterschiedlich starken, miteinander verwobenen und sich abgrenzend überlagernden Schichten, sein Platz im Kiefer sowie die Einlagerung von Mineralien, Pigmenten und das Alter bestimmen den Farbton im Wesentlichen.

Die moderne Dentaltechnik und Zahnästhetik bietet viele Möglichkeiten, um Verblendungen aus Kunststoff und Keramik so zu gestalten, dass sie mit den natürlichen Zähnen ein geschlossenes, ansprechendes Bild ergeben.

Ein Zahn ist nicht einheitlich gefärbt. Der Farbton unterscheidet sich am Wurzeldentin, am Zahnbauch und an der Zahnschneide. Die einzelnen Zahnschmelzschichten werden bei uns genau erfasst. Die Zahnfarbe wird nicht nur selektiv an einem Zahn ermittelt, sondern schließt auch das Umfeld und die Zahnstellung mit ein. 

Die präzise Erfassung der Daten ermöglicht eine genaue Anpassung der Farbe und Form der Zahnprothese. So kann eine natürlich aussehende, individuell angepasste Prothese erstellt werden.